24.03.2015

Hoval @ ISH: Tradition trifft Technologieverliebtheit / ISH-Auftritt ein voller Erfolg: Hoval präsentiert sich auf drei Ständen

Hoval Messe ISH

„Ein voller Erfolg“, so bezeichnet Peter Gerner, Hoval Gruppen CEO Geschäftsbereich Heiztechnik, den Auftritt auf der Messe ISH in Frankfurt. Mit drei Messeständen präsentierte sich der Systemanbieter aus Liechtenstein auf der Leistungsschau in Frankfurt. Während auf dem Heiztechnik Stand die Stichworte ErP und Systemberatungskompetenz im Fokus standen, präsentierte die Klimatechnik erstmalig die neue, komplett überarbeitete Produktfamilie RoofVent® sowie das besonders flache und kompakte Komfortlüftungsgerät HomeVent® comfort FR (150). Auf dem Stand mit dem Thema Energierückgewinnung zeigte sich Hoval zum ersten Mal gemeinsam mit dem neuen, schwedischen Tochterunternehmen Enventus und offerierte sein breites Portfolio an Rotations- und Plattenwärmetauscher.

„Außergewöhnliche Technologie gepaart mit sachkundigen Menschen und hoher Beratungskompetenz – dafür steht Hoval“, erklärt Peter Gerner, Gruppen CEO Geschäftsbereich Heiztechnik. „Mit über 65 Jahren Erfahrung und der ausgewiesenen Fachkompetenz unserer Mitarbeitenden finden wir individuell für den jeweiligen Kunden die beste Lösung.“ Dieser ganzheitliche Beratungsansatz stand auch bei allen drei Hoval Messeständen auf der ISH im Fokus. „Hoval bietet nicht vordergründig das billigste System, sondern offeriert – ob Heiztechnik, Klimatechnik oder Energierückgewinnung – einen ökonomisch wie ökologischen Mehrwert im Sinne des total cost of ownerships“, so Peter Gerner. Viele Kunden, Partner und potentielle Neuklienten aus dem In- und Ausland nutzten die Möglichkeit, sich ausführlich auf den ISH Messeständen von Hoval beraten zu lassen.

Die Hoval Heiztechnik Mitarbeiter werden fortan in ihrer Beratungskompetenz mit dem ganzheitlichen Systemberatungstool SystemCalculator unterstützt. Zur Weltleitmesse ISH wurde dieses eigens programmierte Tool erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt und stieß auf reges Interesse. Die Daten werden vom Berater vor Ort erfasst, die Auswertung der komplexen Datenbestände erfolgt über das Hoval SystemCalculator Experten Team.

Auch beim Stichwort ErP konnte Hoval punkten: Ab September 2015 muss in den EU-Ländern die Energieeffizienz für Heizkessel, Wärmepumpen, Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen und Warmwasserbereiter ausgewiesen werden. „Hoval, einer der wenigen Systemlieferanten, bietet seinen Kunden fertige System-Etiketten für seine Gesamtlösungen an“, sagt der Heiztechnik Gruppen CEO Gerner. „Das ist ein unschlagbarer Vorteil für den Installateur, aber auch für den Verbraucher.“ 

Gleich zwei Premieren wurden auf dem Hoval Klimatechnik-Stand in Halle 11.0 gefeiert: Hoval erweiterte seine Palette an dezentralen Hallenklimageräten und stellte die neue Generation der Produktfamilie RoofVent® vor. “Das Hallenklima-System RoofVent® war das absolute Highlight auf dem Klimatechnik-Stand“, erzählt Fabian Frick, Gruppen CEO Klimatechnik. „Die neue Geräte-Familie erfüllt schon jetzt die kommende Ökodesign-Richtlinie (2009/125/EG) und gewinnt bis zu 84 Prozent der Wärme aus der Abluft zurück – das setzt neue Maßstäbe.“ Außerdem stellte Hoval auf dem Stand B70 das neue, kompakte Komfortlüftungsgerät HomeVent® comfort FR (150) vor. „Wir sind sehr stolz auf unsere Serie HomeVent®: Das besonders schmale 150er Gerät verfügt über die gleiche, außergewöhnlich gute Wärme- und Feuchterückgewinnung wie die großen Geräte der Produktfamilie. Um diese erstklassige Komfortlüftung noch stärker im Markt zu positionieren, wird zukünftig die Hoval Klimatechnik verstärkt Lüftungsplaner ansprechen. Die Heiztechnik vermarktet HomeVent® weiter bei Installateuren, Planern und Architekten”, erklärt Fabian Frick. Als zusätzliche Attraktion konnten die Besucher auf dem Klimatechnik-Stand mittels 3-D-Brille in die Hoval Welt eintauchen und sie virtuell erleben.

Zum 1. Dezember 2014 hat Hoval das auf Rotationswärmetauscher spezialisierte Unternehmen Enventus übernommen. Auf der Weltleitmesse ISH präsentierten sich die beiden Wärmetauscher-Spezialisten in Halle 11.1 nun erstmalig gemeinsam der Öffentlichkeit. „Enventus und Hoval ergänzen gegenseitig ihre Kompetenzen: Hoval entwickelt und produziert seit über 40 Jahren Systeme zur Wärme-, Kälte- und Feuchterückgewinnung, Enventus ist seit mehr als 25 Jahren der Rotationswärmetauscher-Spezialist und europaweit führend in diesem Marktsegment“, erläutert Fabian Frick.

Darüber hinaus zeigte Hoval erstmalig auf der ISH das neu entwickelte Hochleistungsportfolio für Kreuzstromwärmetauscher. Die neuartigen Plattenoberflächen garantieren bessere Wirkungsgrade und ein attraktiveres Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Kreuzstromwärmetauscher mit der neuen Hochleistungsoberfläche erreichen trockene Rückwärmzahlen von bis zu 80 Prozent. Damit produziert Hoval einen der effizientesten Kreuzstromwärmetauscher der Welt.

 
Schliessen

Mehr Information


Cookies

Ein Cookie ist ein kurzes Text-Snippet, das von einer von Ihnen besuchten Website an Ihren Browser gesendet wird. Es speichert Informationen zu Ihrem letzten Besuch, wie Ihre bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen. So finden Sie sich auf der Website schneller zurecht und nutzen sie effektiver, wenn Sie sie das nächste Mal aufrufen. Cookies spielen eine wichtige Rolle. Ohne sie wäre das Surfen im Web oft frustrierend.


Nutzungsbestimmungen

Datenschutzbedingungen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.