Wie kühlt ein Freikühl-System ein Rechenzentrum ohne auf mechanische Kälteerzeugung zurückzugreifen?

◄ Zurück zur Übersicht

Christian Richter, Segmentmanager Rechenzentren bei Hoval, zeigt die gesetzlichen und systembedingten Anforderungen an eine Rechenzentrumslösung sowie einen Lösungsweg mit indirekt freier Kühlung und Adiabatik.
Mit der indirekt freien Kühlung über Plattenwärmetauscher und adiabaten Befeuchtung kann ein Rechenzentrum sehr effektiv ganzjährig gekühlt werden. Das bedeutet, dass keine Investition in eine mechanische Kälteerzeugung nötig ist. Die genaue Erklärung finden Sie im nachfolgenden Videobeitrag: 

Mehr über Hoval ServeLine erfahren. Wenn Sie diese Informationen hilfreich fanden, teilen Sie sie bitte mit Anderen!

Autor
Christian Richter
 
Schliessen

Mehr Information


Cookies

Ein Cookie ist ein kurzes Text-Snippet, das von einer von Ihnen besuchten Website an Ihren Browser gesendet wird. Es speichert Informationen zu Ihrem letzten Besuch, wie Ihre bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen. So finden Sie sich auf der Website schneller zurecht und nutzen sie effektiver, wenn Sie sie das nächste Mal aufrufen. Cookies spielen eine wichtige Rolle. Ohne sie wäre das Surfen im Web oft frustrierend.


Nutzungsbestimmungen

Datenschutzbedingungen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.